Frühlingsspaziergang durch die Gärtnerei

Es gibt viel zu tun in diesen Tagen: Viele Beet- und Balkonpflanzen werden jetzt in die Kästen gezügelt, und es steht viel zum Pikieren an. Schon blüht unser Aprikosenbaum, und auch die wärmebedürftigen Kulturen werden jetzt ausgesät. Kommen Sie mit auf einen Frühlingsspaziergang!

Von Renate Lorenz

Garten mit Gewächshaus
Frühlingsstimmung in der Gartenbauschule Hünibach. (Alle Fotos: Renate Lorenz)

Die Häuser platzen aus allen Nähten, Platz ist rar. Daher sind die Viola überall im Garten aufgestellt, dass es Platz in den Kästen gibt. Die Geranien, Margariten und andere Beet- und Balkonpflanzen werden jetzt in die Kästen gezügelt. Sie stehen in Halterungen und bekommen pro Topf einen Tropfer. So kann automatisch bewässert werden. Dies ist vorteilhaft, dass die Pflanzen nicht nass gemacht werden beim Giessen.

Wichtig: Lüften, damit es den Pflanzen nicht zu heiss wird

Während die Primel keine Scheiben mehr auf den Kästen brauchen, wird der Sommerflor gedeckt und nachts kommt auch noch eine Isoliermatte auf die Fenster, damit die Pflanzen genug warm haben. Die Anzucht in den Kästen ist ideal, die Pflanzen werden gut abgehärtet und wachsen ohne Heizung. Wichtig ist das rechtzeitige Lüften: Wenn die Sonne scheint, wird es sonst schnell zu warm und die Pflanzen verbrennen.

Gewächshäuser Sommerflor
In den Gewächshäusern wächst der Sommerflor heran.

Auch bei den Anzuchten staut sich der Verkehr: Erst muss es Platz in den Häusern geben, damit die Aussaaten aufgestellt werden können. Es steht jetzt ebenfalls viel zum Pikieren an: Sommerblumen, Schnittblumen, Setzlinge für den Verkauf, Kräuter.

Ein Highlight: die Aprikosenblüte

Ein besonderes Highlight ist jeweils die Aprikosenblüte. Der Baum steht an der Hauswand vor dem Küchenfenster, die Aprikosen wachsen uns im Sommer fast direkt in die Küche. Die Blüten werden von eifrigen Bienen und Hummeln besucht. Bei den Hummeln sind die ersten dicken Königinnen zu beobachten, die jetzt mit dem Nestbau und Eierlegen anfangen. Auch die ersten Schmetterlinge haben wir schon gesehen: Zitronenfalter und Kleiner Fuchs.

Aprikose (2)
Wunderschön: die Aprikosenblüte.

Beim Gemüse tut sich ebenfalls einiges: Jetzt die die Hauptaussaatzeit für die wärmebedürftigen Kulturen wie Tomaten, Auberginen, Sellerie. Auch für Salate, Kohlrabi, Fenchel, Kohlsachen ist jetzt die Hauptsaison für die Anzucht.

Frühlingshafte Impressionen aus unserer Gärtnerei:

Anzuchthäuser voll belegt, Topf mit Getreide für offene Nützlingszucht gegen Läuse
Die Anzuchthäuser sind voll-belegt. Im Bild zu sehen: Topf mit Getreide für offene Nützlingszucht gegen Läuse.
Bewässerung vorbereiten
Die Bewässerung wird vorbereitet.
erste Nützlinge wurden ausgebracht Raubmilben gegen Spinnmilben
Die ersten Nützlinge wurden ausgebracht. Hier: Raubmilben gegen Spinnmilben.
Bewässerung kontrolieren
Kontrollieren der Bewässerung.
Insektenhotel und Miniaturgarte
Insektenhotel und Miniaturgarten.
Stauden, bereits ohne Glasabdeckung
Bereits ohne Glasabdeckung: die Stauden.
Kästen mit Glas decken 3
Anderen ist es noch zu kalt: Hier werden Kästen mit Glas gedeckt.
Isoliermatte ausrollen für die Nacht bei Balkonpflanzen
Ausrollen von Isoliermatten für die Nacht bei den Balkonpflanzen.
DSC_0160 Beat Bolli schaut, ob die ersten Tomaten schon keimen
Mal schauen, ob die ersten Tomaten schon keimen …
Staudenquartier, alles spriesst
Alles spriesst im Staudenquartier!
Garten mit Ansicht Gebäude
Es grünt und blüht wieder in der Gartenbauschule Hünibach!

Kommentar schreiben