Stauden pflanzen: Jetzt ist die Zeit günstig!

Im September und Oktober ist die beste Zeit um Stauden zu pflanzen. Wir haben mehr als 500 Staudensorten zum Verkauf – unser Verkaufsteam berät sie gerne zur richtigen Wahl.
Von Marianna Serena, Christian Mathys und Simone Zwahlen

IMG_7206
Stauden gibt es für jede Jahreszeit. (Alle Fotos: Claudia Fahlbusch)

Als Stauden bezeichnet der Gärtner mehrjährige Blütenpflanzen, Gräser, Kräuter und Bodendecker. In der Gartenbauschule Hünibach haben wir mehr als 500 Staudensorten im Verkauf – in biologischer Demeterqualität!

Stauden gibt es für alle Standorte im Garten: Schattige, halbschattige oder vollsonnige Blumenbeete, für magere und nährstoffreiche Böden, aber auch für Steingärten, Teiche und Teichränder. Haben Sie schon daran gedacht, im Frühjahr ihre graue Mauer mit hängendem Polsterphlox in ein Farbenmeer zu verwandeln? Oder die Lücken in ihrem Kräutergarten mit Arzneithymian, Schnittlauch, Maggikraut und Oregano zu schliessen? Auch für die Pflanzung eines üppigen Blumenbeetes im Bauerngartenstil mit Rittersporn, Eisenhut, Sonnenhut (Echinacea), Astern und verschiedenen Gräsern ist jetzt die richtige Jahreszeit.

Wurzeln wachsen im Herbst

Der Frühling ist nicht in jedem Fall die ideale Pflanzzeit. Stauden, die im September und Oktober gesetzt werden, haben bis zum Frosteinbruch viel Zeit, um Wurzeln zu bilden. Im Herbst investieren viele Pflanzen ihre Kraft nicht mehr in die Blüten- und Samenbildung, sondern ins unterirdische Wurzelwachstum. Im kommenden Frühjahr fördern die jungen Wurzeln dann ein zügiges Wachstum und eine kräftige Blütenbildung.

Stauden pflanzen – richtig gemacht!

Die Stauden werden etwas tiefer eingepflanzt als sie im Topf stehen und müssen gut angedrückt werden. Gut durchwurzelte Wurzelballen sollte man vorher vorsichtig etwas aufreissen. Wichtig ist, dass in trockenen Herbstwochen, wie wir sie am Thunersee öfters erleben, frisch gepflanzte Stauden nicht austrocknen. Und wer jetzt im Herbst Blütenstauden kauft, pflanzt Blatthorste. Die meisten Stauden haben nämlich ihre Blütezeit bereits hinter sich. Doch keine Regel ohne Ausnahme: Astern, Bleiwurz und Silberkerze blühen zurzeit um die Wette und mit schönen Früchten, respektive Fruchthüllen, glänzt die Lampionblume.

Kommen Sie vorbei – wir beraten Sie gerne!

Lassen Sie sich inspirieren:

IMG_7207  IMG_7211

IMG_7214

Kommentar schreiben