Sie verwenden einen nicht mehr unterstützten Browser, daher kann die Webseite teilweise nicht korrekt dargestellt werden.

Geöffnet

Schliesst um 12:00 Uhr

Geöffnet

Schliesst um 18:30 Uhr

Geschlossen

Öffnet um 8:30 Uhr

Geschlossen

Öffnet um 13:30 Uhr

Geöffnet

Schliesst um 16:00 Uhr

<

Lageplan

Gartenbauschule Hünibach
Chartreusestrasse 7
3626 Hünibach

Anreise

PW: Autobahnausfahrt Thun Nord, weiter in Richtung Gunten bis Hünibach. In der Chartreusestrasse links abbiegen. Wenige Parkplätze sind vorhanden.

ÖV: Bus Linie 21 ab Bahnhof Thun Richtung Oberhofen/Interlaken bis Haltestelle Hünibach Chartreuse. Fahrplan via SBB.ch


Berufsprüfung

Wahlmodule für Berufsprüfung Gärtner/innen

Gärtner/innen EFZ können zwei Module des Lehrgangs Biogarten als Wahlmodule für die Berufsprüfung (eidg. Fachausweis) besuchen.

Modul 2: Nutzgarten (W12)

 

Kompetenzen

 

Die Teilnehmenden beraten Interessierte kompetent beim Anbau von Nutzpflanzen. Sie verfügen über vertiefte Kenntnisse rund um alle relevanten Parameter für den Anbau und die Pflege von Nutzpflanzen sowie für die Bewirtschaftung eines Nutzgartens.

Sie kennen sich in der Lagerung und Konservierung von Nutzpflanzen aus. Sie planen und erstellen Nutzgärten für unterschiedliche Situationen einschliesslich Anbau von Nutzpflanzen in mobilen, in Ort-Pflanzgefässen oder in Gefässen an Fassaden.

Umfang: 6 Tage Präsenz; Lernzeit total: 40 Std.
Punkte/Credits: 1
Dozent: Michael Horst, Landschaftsgärtner und Umweltingenieur, Berufsbildner, spielraum.ch
Ort: Gartenbauschule Hünibach. Exkursionen ausserhalb der Gartenbauschule werden zu Modulbeginn bekannt gegeben.
Leitung: Myrta Montani, Biologin, Wissenschaftsjournalistin, Gymnasiallehrerin
Kosten: CHF 1180.-

Mittags- und Zwischenverpflegung an Präsenztagen in Hünibach sind in den Kosten enthalten. Reisekosten sowie Kosten für Unterkunft und Verpflegung an Exkursionstagen gehen zu Lasten der Teilnehmenden. Für den Kompetenznachweis im Rahmen der Berufsprüfung wird eine zusätzliche Gebühr von CHF 200.- erhoben.

Details Modul 2 (W12)
 

Modul 5: Biologischer Anbau in der Pflanzenproduktion (W27)

 

Kompetenzen

 

Die Teilnehmenden verfügen über vertiefte Kenntnisse des biologischen und biodynamischen Anbaus in der Pflanzenproduktion (Stauden, Gehölze, Zierpflanzen). Sie sind mit Fachleuten aus der Bioszene vernetzt.

Sie kennen die Unterschiede und Anforderungen der gängigsten Bio-Labels in der Schweiz für die Pflanzenproduktion und können entsprechende Richtlinien in der Pflege und der Führung von gärtnerischen Pflanzenkulturen umsetzen.

Sie setzen Ressourcen bewusst, gezielt und sparsam ein und achten auf die Energieeffizienz. Im Sinne einer umweltbewussten und -schonenden Produktion treffen sie gezielte Massnahmen zur Förderung und Erhaltung der Biodiversität.

Umfang: 10 Tage Präsenz; Lernzeit total 70 Std.
Punkte/Credits: 2
Dozentin: Kathrin Huber, Umweltingenieurin mit Vertiefung biologische Landwirtschaft und Hortikultur (FiBL), fibl.org
Ort: Gartenbauschule Hünibach. Exkursionen ausserhalb der Gartenbauschule werden zu Modulbeginn bekannt gegeben.
Leitung: Myrta Montani, Biologin, Wissenschaftsjournalistin, Gymnasiallehrerin
Kosten: CHF 1’850.-

Mittags- und Zwischenverpflegung an Präsenztagen in Hünibach sind in den Kosten enthalten. Reisekosten sowie Kosten für Unterkunft und Verpflegung an Exkursionstagen gehen zu Lasten der Teilnehmenden. Für den Kompetenznachweis im Rahmen der Berufsprüfung wird eine zusätzliche Gebühr von CHF 400.- erhoben.

Details Modul 5 (W27)

Zulassungs- und Teilnahmebedingungen
Anmeldung
Auskunft

Wahlmodule JardinSuisse