Sie verwenden einen nicht mehr unterstützten Browser, daher kann die Webseite teilweise nicht korrekt dargestellt werden.

Geöffnet

Schliesst um 12:00 Uhr

Geöffnet

Schliesst um 18:30 Uhr

Geschlossen

Öffnet um 8:30 Uhr

Geschlossen

Öffnet um 13:30 Uhr

Geöffnet

Schliesst um 16:00 Uhr

<

Lageplan

Gartenbauschule Hünibach
Chartreusestrasse 7
3626 Hünibach

Anreise

PW: Autobahnausfahrt Thun Nord, weiter in Richtung Gunten bis Hünibach. In der Chartreusestrasse links abbiegen. Wenige Parkplätze sind vorhanden.

ÖV: Bus Linie 21 ab Bahnhof Thun Richtung Oberhofen/Interlaken bis Haltestelle Hünibach Chartreuse. Fahrplan via SBB.ch


Bock auf Bildung?

Berufsbildung

Zurück zur Natur - aber wie? Bei uns lernst du, was es heisst, biologisch und biodynamisch zu gärtnern. In unserer Lehrwerkstatt gibt es über 50 Lehrstellen für Zierpflanzen-, Stauden- und Landschaftsgärtner/innen.

Lehrstellen
Bio-Kurs für Lernende

Weiterbildung

Biologisch und biodynamisch gärtnern? Interessierten Laien und Berufsleuten aus der grünen Branche bieten wir attraktive Weiterbildungen an.


Lehrgang Biogarten


Was darf es sein?

Angebote aus der Lehrwerkstatt

Unsere Lernenden produzieren Pflanzen in ausgezeichneter Bio- und Demeterqualität. Unter Anleitung unserer Profis bauen und gestalten sie Gärten und pflegen diese naturnah. Das eigene Gemüse verkaufen wir im Bioladen. Mit dem Kauf unserer Produkte und mit Aufträgen für unseren Gartenbau unterstützen Sie die Ausbildung unserer Lernenden.

Blumen- & Pflanzenverkauf
Gartenbau
Bioladen
Gemüseabo
Mensa
Internat
Führungen & Anlässe


neu!

Das Gemüse-Abo

Kein Gemüse im Haus? Keine Zeit zum Einkaufen? Kein Problem: Wir bringen es Ihnen – jede Woche frisch vom Feld. Testen Sie jetzt unser Gemüse-Abo – selbstverständlich alles bio!

Zum Gemüse-Abo


«Mit der Permakultur wollen wir grösstmöglichen Nutzen stiften»

Wissen

Permakultur – was heisst das eigentlich genau? Worin liegt der Unterschied zum biologischen und biodynamischen Landbau? Und hat die Permakultur eine Zukunft? Wir trafen Marcus Pan von der Akademie für Permakulturgestaltung zum Interview.