Sie verwenden einen nicht mehr unterstützten Browser, daher kann die Webseite teilweise nicht korrekt dargestellt werden.

Geöffnet

Schliesst um 12:00 Uhr

Geöffnet

Schliesst um 18:30 Uhr

Geschlossen

Öffnet um 8:30 Uhr

Geschlossen

Öffnet um 13:30 Uhr

Geöffnet

Schliesst um 16:00 Uhr

<

Lageplan

Gartenbauschule Hünibach
Chartreusestrasse 7
3626 Hünibach

Anreise

PW: Autobahnausfahrt Thun Nord, weiter in Richtung Gunten bis Hünibach. In der Chartreusestrasse links abbiegen. Wenige Parkplätze sind vorhanden.

ÖV: Bus Linie 21 ab Bahnhof Thun Richtung Oberhofen/Interlaken bis Haltestelle Hünibach Chartreuse. Fahrplan via SBB.ch


Testimonials

Was sagen Lernende über die Gartenbauschule?

Jedes Jahr startet bei uns eine neue Klasse mit bis zu 26 Lernenden. Was sagen sie über die Gartenbauschule Hünibach?

 

«Wir lernen und üben zusammen»

Wir sind hier eine grosse Familie. Das ist wunderbar. Ich bin erst seit fünfeinhalb Jahren in der Schweiz und immer noch dabei, meine Deutschkenntnisse zu verbessern. 2018 habe ich mit einer dreijährigen EFZ-Lehre angefangen, musste aber nach wenigen Monaten feststellen, dass ich mit dem schulischen Stoff in einer Sprache, die nicht meine Muttersprache ist, überfordert bin. Da habe ich gemeinsam mit der Gartenbauschule beschlossen, in die zweijährige EBA-Lehre zu wechseln. Auch da stosse ich sprachlich ab und zu an meine Grenzen. Zum Glück unterstützen mich die anderen Lernenden. Wir lernen und üben zusammen. Die GSH-Gemeinschaft trägt mich über meine Sprachhürden hinweg.

Zahra Hashemi, EBA Produktion, Abschluss 2020

«Ich habe viele Freundschaften geschlossen»

Dass ich nach Hünibach kam, war eigentlich ein spontaner Entscheid. Ich war vorher drei Jahre am Gymnasium, hörte ein Jahr vor der Matura auf und brauchte eine Lehrstelle. Eine Kollegin empfahl mir die Gartenbauschule, also ging ich dort schnuppern. Am ersten Tag stand ich im Morgenkreis, sah die Menschen dort und den Hof und wusste, dass ich hierher gehöre. Meinen Entschluss habe ich nie bereut. Ich habe in Hünibach viele Freundschaften geschlossen, die über die Lehre hinaus Bestand haben. Auch punkto Achtsamkeit habe ich viel gelernt. Ich habe ein «Gärtnerauge» entwickelt und achte jetzt viel mehr auf alles, was mich umgibt.

Jessica Türler, Staudengärtnerin EFZ, Abschluss 2018, heute Betriebsleiterin der Samengärtnerei Wildegg/AG

«Die Gartenbauschule hat mir Sicherheit gegeben»

Ich bin kein einfacher Mensch, bin ein «Spezialfall» mit nicht perfektem Lebenslauf. Seit ich 17 bin, bemühe ich mich, auf eigenen Beinen zu stehen, kämpfte mit Depressionen und Ängsten. Dann, mit 24 Jahren, traf ich eine Entscheidung: Ich wollte eine Ausbildung machen – doch wo sollte ich mich bewerben? An der Gartenbauschule haben die Probleme in meiner Vergangenheit niemanden gestört. Auch mein Hang zu Tränen war dort kein Problem. Man hat mich aufgenommen, wie ich war, und mir Sicherheit gegeben. Ich wusste, dass ich mitsamt meinen Schwächen an diesem Ort dank dieser Unterstützung etwas erreichen konnte.

Lisha Küchler, Zierpflanzengärtnerin EFZ, Abschluss 2017