Verkürzte Lehre: In zwei Jahren zum EFZ-Abschluss

Wer ein Gymnasium oder eine Berufslehre absolviert hat, kann bei uns eine EFZ-Ausbildung zum Bio-Gärtner in zwei Jahren absolvieren.

Bei der verkürzten Lehre steigen Lernende direkt ins 2. Lehrjahr ein und schliessen die Ausbildung nach zwei Jahren mit einem Eidgenössischen Fähigkeitszeugnis (EFZ) in einer der Fachrichtungen Gärtner/in Zierpflanzen, Stauden oder Garten- und Landschaftsbau ab. Sie sind vom Allgemeinbildungsunterricht (ABU) befreit und haben im ersten Ausbildungsjahr Zeit, den Stoff des 1. Lehrjahrs aufzuarbeiten.

Die Ausbildung an der GSH wird ergänzt durch ein externes Kurzpraktikum in einer anderen Gärtnerei. Soweit möglich, werden die Überbetrieblichen Kurse des 1. Lehrjahrs nachgeholt.

Das Qualifikationsverfahren (QV) findet gemeinsam mit den Lernenden der 3-jährigen Lehre statt und wird vom Berufsverband Jardin Suisse durchgeführt. Das interne QV, das zum Zertifikat in biologischem und biodynamischem Gärtnern führt, organisiert die Gartenbauschule.

Ausbildungsdauer: 2 Jahre
Abschluss: Gärtner/in EFZ Fachrichtung Zierpflanzen, Stauden oder Garten- und Landschaftsbau


Zurück zur Ausbildungsübersicht…